MV FLoss

Die Weissen Flösse aus Canow

Bootscharter

MV-Floß Floßurlaub

Urlaub auf dem Wasser

Tourenvorschläge

Tagestour Labussee

  • nach 300 m durch die Canower Schleuse gelangt man in den Labussee, dieser recht große See mit vielen Buchten lädt zum verweilen ein, links Richtung Diemitzer Schleuse Rast beim „Bieberhof“ möglich

Tagestour Pälitzsee

  • Von der Marina Canower über den Canower See nach Süd-Osten
  • Durch den Schmaling gelangt man in den Kleinen Pälitzsee, hier liegt der Ort Kleinzerlang (Badestrand mit WC, Rastmöglichkeit „Boots & Mehr“)
  • Weiterfahrt in den Großen Pälitzsee

 

3-Tagestour-Mirow

  • nach 300 m durch die Canower Schleuse, danach rechts kommt der Canower Fischer mit Imbiss
  • linker Hand geht es weiter über den Labussee bis zur Diemitzer Schleuse (5 km) – Haltemöglichkeit am Bieberferienhof
  • Nach der Schleuse und dem sich anschließenden Kanal halb rechts halten über den Vilzsee in den Mössensee, an den bewaldeten Ufern befinden sind verschiedene Campingplätze
  • Auf dem Vilzsee lohnt sich ein Abstecher in Richtung Schwarz –  bis Schwarzer See frei, Campingplatz Forsthof Schwarz (Stecke einfach: 3 km)
  • Weiter nach Norden geht es zum Zotzensee zur Einfahrt in den Kanal (6 km) Richtung Mirow
  • Vor der Einfahrt nach Mirow teilt sich die Wasserstraße, Weiterfahrt nach Norden unter der Brücke hindurch
  • Rechts befindet sich die Anlagestelle an der Schlossinsel (15 km), Einkaufsmöglichkeiten im Ort, Apotheke, Arzt
  • Am nordwestlichen Ufer des Mirower Sees an der Jugendherberge (17 km)
  • Verlängerung zur 7 Tage Tour – ab Schleuse Mirow – Richtung Westen – Kleine Müritz

 

3-Tagestour-Rheinsberg

  • Von der Marina Canower über den Canower See nach Süd-Osten
  • Durch den Schmaling in den Kleiner Pälitzsee dort rechts abbiegen auf Höhe des Campingplatz Canow (2 km)
  • über Kleinzerlang in den Hüttenkanal mit der Schleuse und der Marina Wolfsbruch (4 km)
  • weiter über den Tietzowsee nach Zechliner Hütte (9 km)
  • auf dem Tietzowsee – Abstecher nach Westen nach Flecken Zechlin möglich (zusätz. Strecke: einfach 8 km) über Zootzensee, Repenter Kanal zum Großen Zechliner See, gute Übernachtungsmöglichkeiten, ankern oder an Campingplätzen
  • auf dem Schlabornsee Zechliner Hütte – Abstecher nach Westen in den Dollgowsee (schöne ruhige Anker-/Übernachtungsmöglichkeit, zusätz. Stecke: einfach 4 km)
  • auf dem Schlabornsee Zechliner Hütte – Abstecher nach Osten in den Bikowsee Campingplatz Bikowsee (zusätz. Strecke einfach: 2 km)
  • Von Zechliner Hütte durch den Rheinsberger See (13 km) mit schönen Ankermöglichkeiten, der Remusinsel und dem Hafendorf Rheinsberg
  • Nach Rheinsberg (16 km), Schloss und Park, Einkaufsmöglichkeiten, Stadthafen

 

4-Tagestour-Wesenberg

  • Von der Marina Canower über den Canower See nach Süd-Osten
  • Durch den Schmaling in den Kleinen Pälitzsee, dann in den großen Pälitzsee links halten bis zur Schleuse Strasen  (6 km) ruhige Ankermöglichkeiten auf dem Großen Pälitzsee
  • Nach der Schleuse in den Ellenbogensee links durch Priepert  in den großen Priepertsee und Wangnitzsee (dieser ist ab der Insel für Motorboote gesperrt),
  • weiter links durch den Kanal (mit Schleuse) in den Finowsee und durch die überdachte Hausbrücke in den Drewensee nach Ahrensberg
  • Rast beim Fischer in Ahrensberg möglich
  • Durch den Havel-Kanal in die Woblitz nach Wesenberg (21 km)  – mit Stadthafen, Burganlage,Touristinfo, Einkaufsmöglichkeiten, Apotheke, Ärzten

7-Tagestour-Neustrelitz

  • Von Stadthafen Wesenberg geht es nun über den Woblitzsee in Richtung Norden. Links befindet sich der große Campingplatz Havelberge, rechts der Ort Below mit dem „Gourmethof“ und Hofladen
  • Im Norden des Woblitzsees kann man sich für 2 Möglichkeiten entscheiden
  • 1. Möglichkeit: Am Nordufer Einfahrt in den Kammerkanal bis zum Zirker See nach Neustrelitz (Kreisstadt) (33 km)

2. Möglichkeit: Hinter dem Campingplatz Havelberge links abbiegen, durch die Havel in den Großen Labussee (30 km)